23 Mai 2019
09:15 - 17:15

SKM
Universität Basel, SKM, Steinengraben 22, 4051 Basel

Workshop, Veranstaltungen, Weiterbildung, Öffentliche Veranstaltung

Kultur digital kommunizieren.

Wie unterscheidet sich die digitale von der traditionellen Kommunikation und mit welchen Strategien können Kultureinrichtungen auf die neuen Bedingungen reagieren?

Die interaktive Kommunikation in den digitalen Netzwerken, auch als „Mitmachweb“ bekannt, stellt Kulturschaffende und Kultureinrichtungen vor neue Herausforderungen: Es wird immer schwieriger, sich in der enormen Flut an Kommunikations- und Informationsangeboten Gehör zu verschaffen. Insbesondere die angebotsorientierte Denkweise, die das Kulturmarketing bis heute prägt, stößt in diesem Umfeld an ihre Grenzen. Konzepte wie Content-Strategien und Pull-Marketing gewinnen an Bedeutung. Auf dieser Basis gilt es dialogorientierte, wenn möglich individualisierte Kommunikation zu den zunehmend diverseren Zielgruppen zu etablieren.

Vor diesem Hintergrund beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit der Frage, wie sich die digitale von der traditionellen Kommunikation unterscheidet, mit welchen Strategien Kultureinrichtungen auf die neuen Bedingungen reagieren können und wie sie ein geeignetes Instrumentarium finden und Maßnahmen entwickeln können.

Seminarziele: Die Teilnehmer/innen kennen die Herausforderungen der digitalen Kommunikation und können diese in Bezug auf ihre eigene Einrichtung und/oder ihre eigenen Projekte benennen und kritisch reflektieren.  Sie kennen verschiedene strategische Ansätze und Konzepte, und können den Einsatz unterschiedlicher Tools im Rahmen ihrer Kommunikation bewerten.

Zielpublikum: Das Seminar richtet sich an Kulturschaffende und Kulturmanager/innen, die für Marketing und PR verantwortlich sind oder ihre Kenntnisse in diesem Bereich erweitern möchten.

Kursleitung: Christian Holst, Dozent für digitales Publizieren und Kulturmarketing an verschiedenen Universitäten und Hochschulen im In- und Ausland. Mitgründer der stARTconference und stARTcamps. (Mit-)Herausgeber der Bände Social Media im Kulturmanagement (2011) und Kultur in Interaktion. Digitale Wege zu mehr Co-Creation, Partizipation und Innovation (erscheint 2019).

Kosten: CHF 280.- inkl. Kursunterlagen und Pausenverpflegung

Datum: Donnerstag, 23. Mai 2019, 9.15 - 17.15 Uhr

Veranstaltungsort: Universität Basel - Studienangebot Kulturmanagement, Steinengraben 22, 4051 Basel 

Anmeldung: bis 26. April 2019 online


Veranstalter: SKM-Studienangebot Kulturmanagement.


Veranstaltung übernehmen als iCal