17 Nov 2020
18:30  - 19:15

Ort:
Zoom

Organisator:
SKM Kulturmanagement

Veranstaltungen, Öffentliche Veranstaltung, Infoveranstaltung

Online Info-Anlass CAS Digitale Kulturen und CAS Innovation und Change

Die Modulverantwortlichen informieren online via Zoom über die beiden Wahlmodule des MAS in Kulturmanagement, die auch als selbständige Zertifkatslehrgänge studiert werden können. Es gibt die Gelegenheit für persönliche Rückfragen.

 

CAS in Digitalen Kulturen

  • Digitale Transformationen in Kultur und Gesellschaft stehen im Zentrum des 15-tägigen CAS in Digitalen Kulturen. Ziel ist die Erarbeitung einer eigenständigen Handlungsposition im Kontext von Kulturarbeit und Digitalisierung.

  • Sie treten mit Experten*innen verschiedenster Disziplinen in Kontakt und erfassen die kultur- und gesellschaftsverändernden Funktionen des Digitalen aus den Perspektiven der Kulturproduktion, Arbeitsorganisation, Vermittlung, Kommunikation und Archivierung. Die Dozierenden des Lehrganges sind u.a. Kurator*innen, Kunstschaffende, Innovations- und Zukunftsforscher, Medienwissenschaftler*innen, digitale Produzenten und Storyteller, Marketing- und Kommunikations-Fachleute sowie Rechtsexperten.


CAS in Innovation und Change

  • In einer sich schnell wandelnden Gesellschaft sind Kompetenzen und Strategien für den produktiven Umgang mit Veränderungen gefragt. Der Zertifikatskurs beleuchtet Wandel, Vielfalt und sich daraus ergebende Chancen und Herausforderungen spezifisch in der Kulturarbeit. "Denken Sie es anders!" wird Ihnen im Modul immer wieder begegnen.

  • Veränderte Publikumsgewohnheiten und Marktveränderungen erfordern Anpassung und Erneuerung von Dienstleistungen, gleichzeitig dient Wandel auch als Motor für Innovationen und Kreativität. Im Zertifikatslehrgang lernen Sie innovationsfördernde Rahmenbedingungen kennen, trainieren Ideenevaluationen und beschäftigen sich mit dem Konzept des Design Thinking. Sie wissen, was unter agilem Management verstanden wird und wie Innovation Leadership wirkt. Im Schwerpunkt Transformation und Change Management werden anhand von Fallbeispielen aus dem Kulturbereich und in praktischen Übungen Managementtechniken zur Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen und zum Umgang mit Widerstand vermittelt.

 

 

Zielpublikum

Die Studierenden arbeiten hauptberuflich, nebenberuflich, ehrenamtlich oder selbständig im Kulturbereich im weiteren Sinn. Sie streben eine Professionalisierung ihrer Tätigkeit an und möchten mit der Qualifizierung vermehrt Verantwortung im Berufsleben übernehmen. Mit ihrer Berufserfahrung und ihrer Sachkenntnis aus der Erstausbildung bringen die Studierenden ausgewiesenes Fachwissen mit, welches im Studium nutzbar gemacht wird.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich an unter: skm@clutterunibas.ch Der persönliche Teilnahme-Link wird Ihnen dann per Mail zugeschickt. 

 

 


Veranstaltung übernehmen als iCal